Freunde von St. Georgenberg – der Verein

Dr. Wolfgang Ingenhaeff-Berenkamp gründete am 27. Juni 1987 den Verein „Freunde von St. Georgenberg”, der sich drei Zielen verschrieben hat: Unterstützung der Renovierung des Georgenbergs, Sicherung des Bestands des Gnadenorts für die Zukunft, Förderung der wissenschaftlichen Aufbereitung der Geschichte des Wallfahrtsbergs. Im Verein dokumentiert sich die historisch gewachsene enge Verbundenheit der Bevölkerung des ganzen Landes mit dem Wallfahrtsberg. Mit Hilfe des Vereins und der öffentlichen Hand wagte sich der Konvent noch im Jahr 1987 an die Renovierung des Turms und damit an den Beginn der Generalsanierung des Felsenklosters. 1988 folgten die Arbeiten an den Außenmauern und die Neudeckung des Dachs der Wallfahrtskirche. Im Jahr darauf begann die Innenrestaurierung, die im Spätherbst 1990 weitgehend abgeschlossen war. Zu Weihnachten 1990 konnten in der Kirche wieder Gottesdienste gefeiert werden. Heute ist der St. Georgenberg für die Zukunft gerettet. Weitere Sanierungen folgten (Lindenkirche, Hohe Brücke, Orgel usw.) und Anschaffungen (Beschallungsanlage, Fahnen, Chorröcke, Messbücher udgl.) folgten. Und weitere Sanierungsschritte warten darauf, gesetzt zu werden.

Mitglied werden

Mitteilungsblatt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde von St. Georgenberg